#52Games Thema 01: BURNING DOWN THE HOUSE!

52 Games Logo

Zockwork Orange hat sein Blogprojekt #52Games wiederbelebt und startet mit einem wirklichen Kracherthema in die erste Runde:

BURNING DOWN THE HOUSE

Als ich diese Worte zuerst las, kamen mir natürlich die vielen im Schweiße meines Angesichts errichteten Häuser in Minecraft in den Sinn, die durch nicht fachgerechten Umgang mit Lava oder hinterhältige Mitspieler im wahrsten Sinne des Wortes niedergebrannt wurden. Damals, als Minecraft noch cool war. Nun habe ich allerdings seit bestimmt zwei Jahren nicht mehr Minecraft gespielt, deswegen wähle ich für dieses Thema ein anderes, deutlich aktuelleres Spiel aus: Overwatch. Hier gibt es zwar keine brennenden Häuser, aber dafür Action, Explosionen und eine mit Sicherheit nicht mehr gesunde Dosis Adrenalin. Overwatch macht Laune!Burning Down The House beschreibt perfekt das Spielgefühl, das Overwatch bietet. Für alle, die das Game nicht kennen: Schaut euch einfach den Trailer an. Die Szene bei 05:27 fasst Gefühl mit dem ich nach dem Anspielen auf der Gamescom 2015 den Blizzard-Stand verlassen habe ganz gut zusammen.

Gut, ok, ich geb’s ja zu. Overwatch ist im Prinzip nur ein etwas schickeres Team Fortress 2. Aber wo ist das Problem? TF2 war perfekt, Overwatch beweist, dass man Perfekt mit modernerer Grafik noch steigern kann. Geschwindigkeitsrausch mit Tracer und Soldier 76. Moorhuhn-Feeling mit Bastion. Allmachtsfantasien mit D-VA und Winston. Burning Down The House ist Programm!

Außerdem finde ich es schön, dass sich Blizzard gegen Free2Play und für ein Vollpreis-Bezahlmodell entschieden hat. So ist man nicht versucht, immer wieder Geld auszugeben. Dieses Game macht wirklich alles richtig!

In diesem Sinne,

Euer Neo


#52Games

Alle Artikel zum #52Games-Projekt

Offizielle Ankündigung auf Zockwork Orange

About NeoTheThird

Beruf: Rächer von Gotham City, Unterwäsche-Model, Astronaut Berufung: Bloggen

4 thoughts on “#52Games Thema 01: BURNING DOWN THE HOUSE!

  1. Vielen Dank für deinen mitreißenden Beitrag zu unserem Blogprojekt … und wir nehmen es mit der Abgabezeit nicht so genau 😉
    Ich habe leider Overwatch und auch Team Fortress 2 nie gespielt. Vielleicht sollte ich das einmal nachholen. Leider fehlt oft die Zeit um in alle tollen Spiele mal reinzuschauen.

    1. Danke, dann bin ich ja auf der sicheren Seite… 😉

      Ja, man kann ja nicht alles spielen… 40€ im Fall von Overwatch sind ja schon viel Geld, um ein Spiel nur auszuprobieren, aber TF2 ist kostenlos, das kannst du ja mal bei Gelegenheit ausprobieren. As Einstiegsdroge gewissermaßen.

  2. Mein Jung hat bei der Beta von Overwatch mitgemacht und war nicht so euphorisch. Ich habe mit dann nur ein kurzes Let’s Play angeschaut und das Spiel als Hype abgetan.
    Nach deinem Beitrag werde ich mich mal doch noch ein wenig mehr informieren. Vielleicht springt bei mir der Funke auch über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.